Team

Kerstin Hagenow

Logopädin, Inhaberin

  • 2004 – 2007:
    Ausbildung zur Logopädin an der ersten europäischen Schule für Logopädie, Klinik Bavaria Kreischa/ Sachsen
  • 2007 – 2010:
    Angestellte Logopädin und fachliche Leiterin in einer logopädischen Praxis in Radeberg
  • seit 2010:
    Mitinhaberin der Logopädie Dresden-Johannstadt


Fortbildungen

  • Kurs für Phoniatrie und Pädaudiologie (Universitätsklinikum Dresden)
  • DBL-Kongress (Prävention und evidenzbasierte Praxis) in Kassel
  • DBL-Fortbildungstage “Sprachstörungen – Sprachverständnis – Sprachtherapie im internationalen Kontext” in Berlin
  • Kurs für Phoniatrie und Pädaudiologie (Universitätsklinikum Dresden)
  • Phonologische Bewusstheit und Schriftspracherwerb
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Modul 1) in Halle/Saale
  • Dysphagie: strukturierte Diagnostik und evidenzbasiertes Vorgehen bei Schluckstörungen im Akuthaus, Reha und freier Praxis
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Modul 2) in Leipzig
  • Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus Dr. Silke Kruse in Erlangen
  • „Bilingualismus in der Sprachtherapie“ (Dr.Georgios Alexiadis/Berlin)
  • “Kanülenmanagement bei Dysphagie” ( NRZ Leipzig)
  • “Verbale Entwicklungsdyspraxie in der Logopädie” (Heimerer Akademie Leipzig)
  • “Notfälle bei laryngektomierten und tracheotomierten Patienten” (Rüdiger Herbst (Firma Heimomed)/Coravita Gesundheitsdienst, Dresden)
  • “MFT 9-99 sTArs- Myofunktionelle Therapie für 9 bis 99- jährige mit spezieller Therapie der Artikulation von s/ sch nach A.Kittel” (Leipzig
  • „Grundlagen Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst)
  • „Kanülenwechsel in Theorie und Praxis“ (Rüdiger Herbst)
  • „Logopädische Hilfsmittel – LOGO-KLICK und LOGO-ROLL (Rüdiger Herbst)“
  • „Dysgrammatismus Syntaktische Störungen bei Kindern – Diagnostik und Therapie nach dem patholinguistischen Therapieansatz (DPFA Dresden)“
  • „Störungen der Nahrungsaufnahme im Kindesalter. Behandlung sensomotorischer Störungen bei der Nahrungsaufnahme bei körper- und mehrfachbehinderten Kindern.“ (Kreischa)
  • „LAT-AS-Konzept-Behandlung lateraler Aussprachestörungen“
  • „Der Einsatz des Novafon Schallwellengerätes in der Logopädie“
  • „Der Laryngektomierte Patient wird immer jünger“
  • „Einführung in den Arbeits- und Gesundheitsschutz Gefährdungsbeurteilung mit Übungen Rahmenbedingungen der alternativen Betreuung“
  • „Von der Sonde zum Apfel- ein langer Weg“
  • „Ganzheitliche Myofunktionelle Therapie“ (Sabine Fuhlbrück)
  • „Kinesiologisches Tapen in der Logopädie“ (Christine Bieh)
  • „Neurofunktions!therapie NF!T Mund, Augen, Körper und Hände“ (Elke Rogge)
  • „Der Wortschatzsammler-Strategietherapie lexikalischer Störungen bei ein- und mehrsprachigen Kindern“ (M.A. Dana-Kristin Marks)
  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt (M.Sc. Dipl.-Log.Ulrike Becker-Redding)

Lydia Partner

Logopädin, Inhaberin

  • 2004 – 2007:
    Ausbildung zur Logopädin an der ersten europäischen Schule für Logopädie, Klinik Bavaria Kreischa/ Sachsen
  • 2007 – 2010:
    Angestellte Logopädin und fachliche Leiterin in einer logopädischen Praxis in Dresden
  • seit 2010:
    Mitinhaberin der Logopädie Dresden-Johannstadt


Fortbildungen

  • Kurs für Phoniatrie und Pädaudiologie (Universitätsklinikum Dresden)
  • DBL-Kongress (Prävention und evidenzbasierte Praxis) in Kassel
  • DBL-Fortbildungstage “Sprachstörungen – Sprachverständnis – Sprachtherapie im internationalen Kontext” in Berlin
  • Kurs für Phoniatrie und Pädaudiologie (Universitätsklinikum Dresden)
  • Phonologische Bewusstheit und Schriftspracherwerb
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Modul 1) in Halle/Saale
  • Dysphagie: strukturierte Diagnostik und evidenzbasiertes Vorgehen bei Schluckstörungen im Akuthaus, Reha und freier Praxis
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Modul 2) in Leipzig
  • Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus Dr. Silke Kruse in Erlangen
  • „Bilingualismus in der Sprachtherapie“ (Dr.Georgios Alexiadis/Berlin)
  • “Kanülenmanagement bei Dysphagie” ( NRZ Leipzig)
  • “Verbale Entwicklungsdyspraxie in der Logopädie” (Heimerer Akademie Leipzig)
  • Grundkurs zu „Neurogen bedingte Schluckstörungen“
  • DBL Kongress (Logopädische Lebensthemen) in Erfurt
  • “Notfälle bei laryngektomierten und tracheotomierten Patienten” (Rüdiger Herbst (Firma Heimomed)/Coravita Gesundheitsdienst, Dresden)
  • “MFT 9-99 sTArs- Myofunktionelle Therapie für 9 bis 99- jährige mit spezieller Therapie der Artikulation von s/ sch nach A.Kittel” (Leipzig)
  • „Grundlagen Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst)
  • „Kanülenwechsel in Theorie und Praxis“ (Rüdiger Herbst)
  • „Spracherwerbsstörungen- Die Entdeckung der Sprache: Frühe Diagnostik und Therapie“ (Dr.Barbara Zollinger)
  • „Logopädische Hilfsmittel – LOGO-KLICK und LOGO-ROLL (Rüdiger Herbst)“
  • „Dysgrammatismus Syntaktische Störungen bei Kindern – Diagnostik und Therapie nach dem patholinguistischen Therapieansatz (DPFA Dresden)“
  • „Störungen der Nahrungsaufnahme im Kindesalter. Behandlung sensomotorischer Störungen bei der Nahrungsaufnahme bei körper- und mehrfachbehinderten Kindern.“ (Kreischa)
  • „Der Laryngektomierte Patient wird immer jünger“
  • „Einführung in den Arbeits- und Gesundheitsschutz Gefährdungsbeurteilung mit Übungen Rahmenbedingungen der alternativen Betreuung“
  • „Erste-Hilfe am Kind Kurs“
  • „Von der Sonde zum Apfel- ein langer Weg“
  • Neurofunktionstherapie (NF!T®) Mund, Augen und Körper (NF!T® -Therapeutin)
  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)

Dominique Sobiech

Praxismanagerin/ Bürokauffrau

  • 2013 – 2015:
    Ausbildung zur Bürokauffrau am Bildungsinstitut des Handels e.V. in Dresden
  • 2015 – 2017:
    Sachbearbeiterin im Wohnungswechsel bei der Vonovia SE in Dresden
  • seit 2017: Bürokauffrau der Gemeinschaftspraxis Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Geprüfter und zertifizierter Businessenglisch-Kurs LCCI (London Chamber of Commerce and Industry International Qualifications Pearson Education Limited)
  • SAP Anwenderzertifikat
  • Fachkundeseminar zum betrieblichen Datenschutz

Magdalena Wiemann

Logopädin

  • 2011 – 2014:
    Ausbildung zur Logopädin im IWK Magdeburg
  • 2014 – 2016:
    Anstellung in logopädischer Praxis in Wolmirstedt
  • 2016 – 2017:
    Anstellung in logopädischer Praxis in Bernburg
  • seit 2017:
    Angestellte Logopädin in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Autogenes Training – Anwendung von Entspannungstechniken innerhalb der logopädischen Therapie, unter R. Becker
  • Hilfsmittelvorstellung für larygektomierte und tracheotomierte Patienten
  • „… und gerade jetzt Autismus“, VdS (Verein deutsche Sprache) in Halle
  • Trachealkanülenmanagement – der professionelle Umgang mit tracheotomierten Patienten von der Diagnostik bis zur Dekanülierung, unter Mirko Hiller
  • Aufbaukurs – Befunderhebung und Therapieplanung bei Schluckstörungen mit Hilfe klinischer und endoskopischer Diagnostik, unter Mirko Hiller
  • HOT – Handlungsorientierter Therapieansatz für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen
  • Logopädädische Therapie bei Dysarthrophonie, unter Viola Neuwald-Fernandes
  • Dysphagie und Therapie bei Trachealkanülen, unter Alexander Fillbrandt
  • Neuropsychologisches Hirnleistungstraining, unter Dr. Freitag
  • PNF in der Logopädie (Paresen des N. faciales und N. hypoglossus), unter U. Engelbach
  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)

Lisa Zöbisch

Logopädin

  • 2015 – 2018:
    Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin am IBAF (Institut für berufliche Aus – und Fortbildung) – Schule für Logopädie in Kiel
  • seit 2019:
    Angestellte Logopädin in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)

Lisa Reiche

Logopädin

  • 2014 – 2017:
    Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Bernd-Blindow Schule in Leipzig
  • seit 2017:
    Angestellte Logopädin in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • „Myofunktionelle Therapie“
  • „Stimmtherapie und aap“
  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)

Franziska Schmidt

Logopädin

  • 2010 – 2013:
    Ausbildung zur staatlich geprüften und anerkannten Logopädin an der DPFA Dresden
  • 2014 – 2017:
    Staatlich anerkannte Logopädin/ diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin (EÖDL), Fachliche Leitung in einer therapeutischen Praxis in Frankenberg/Sa.
  • seit 2017:
    Angestellte Logopädin in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Dysphagie-Management für die Praxis
  • Abschluss zur diplomierten Legasthenietrainerin (EÖDL)
  • Abschluss zur diplomierten Dyskalkulietrainerin (EÖDL)
  • Hirnleistungstraining, Diagnostik und alltagsbezogene Therapie bei Demenz und neuropsychologischen Störungen
  • Manuelle Schlucktherapie
  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)

Dorothea Riedel

Logopädin

  • 2005 – 2008:
    Ausbildung zur Logopädin an der höheren staatlich anerkannten Berufsfachschule für Logopädie IFBE Bildungszentrum Erfurt
  • seit 2018:
    Angestellte Logopädin in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Gasthörer Rehabilitation von Kindern mit Cochlear- Implant
  • Therapeut für Laryngektomie (Bad Berka OA Koscielny HNO-Uni Jena)
  • Dysphagie: Diagnostik, Managment und Therapie (Frechen/ Köln)
  • Behandlung orofacialer Dysfunktionen: Facefomer-Therapie nach Berndsen (Prolog Leipzig)
  • Stottern bei Kindern und Jugendlichen Ulrike Franke (Prolog Leipzig )
  • Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Stotternmodifikation Holger Prüß (Naumburg)
  • Manuelle Schlucktherapie Kurs I (NAP Akademie Berlin)
  • Manuelle Schlucktherapie Kurs II (NAP Akademie Berlin
  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)

Alice Schulze

Logopädin

  • 2016 – 2019:
    Ausbildung zur Logopädin an der Bernd-Blindow-Schule Leipzig
  • seit 2019:
    Angestellte Logopädin in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)


Maximilian Wacker

Logopäde

  • 2015 – 2018:
    Ausbildung zum Logopäden an der Medizinischen Akademie IB in Tübingen, Ba-Wü.
  • 2019:
    Angestellter Logopäde in einer logopädischen Praxis in Tübingen.
  • seit 2019:
    Angestellter Logopäde in der Logopädie Dresden-Johannstadt

Fortbildungen

  • Inhouseschulung „Grundlagen der Tracheostomaversorgung“ (Rüdiger Herbst/Atos)


Steffi Müller

Logopädin

  • 2004 – 2007:
    Ausbildung zur Logopädin an der ersten europäischen Schule für Logopädie, Klinik Bavaria Kreischa/ Sachsen
  • 2007 – 2011:
    Angestellte Logopädin in einer Praxis in Windsbach
  • 2011 – 2020:
    Angestellte Logopädin in einer Praxis im Raum Pirna
  • Seit 2020:
    Angestellte Logopädin der Logopädie Dresden – Johannstadt

Fortbildungen

  • Kurs für Phoniatrie und Pädaudiologie (Universitätsklinikum Dresden)
  • DBL-Kongress (Prävention und evidenzbasierte Praxis) in Kassel
  • DBL-Fortbildungstage “Sprachstörungen – Sprachverständnis – Sprachtherapie im internationalen Kontext” in Berlin
  • Funktionales Stimmtraining – Erlanger Modell
  • Gesprächsführung und NLP in der logopädischen Therapie und Beratung
  • Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus (Dr. Silke Kruse)
  • Diagnostik und Therapie bei Kindern mit phonologischen Störungen – ein praxisorientiertes Grundlagenseminar (Martina Weinrich)
  • Auditive Wahrnehmungsstörungen bei Vorschul- und Schulkindern und LRS (Stefan Warych)
  • Von Late Talkern zu Wortfindungsstörungen – Wortschatz im Entwicklungszusammenhang (Dr. Silke Kruse)
  • Kompaktkurs kon-lab in Heidelberg: Prosodie, Dysgrammatismus und Sprachverstehen
  • Manuelle Stimmtherapie – orofazial (Gabriele Münch)
  • IKLF Rechtschreibung: Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung (Sandra Lenz)
  • Sprachförderung mit Kindern unter 3 Jahren – der Lernpfad nach Dr. Zvi Penner
  • Mund-, Ess- und Trinktherapie (MET) im Kindesalter (Susanne Renk)
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie – Diagnostik und Therapie nach VEDiT (Dr. Anne Schulte-Mäter)
  • SprachEntwicklungsVerzögerung – Praxis der SEV auf Basis der sensorischen Integration (Susanne Renk)
  • „Von der Sonde zum Apfel – ein langer Weg“ (Klinik Bavaria Kreischa)